Übungen für Hüfte und Knie bei Rheumatoider Arthritis (RA)

„Locker“ in der Hüfte bleiben – Wie Sie Knie und Hüfte gezielt trainieren, erfahren Sie hier!

Die Hüfte und das Knie zählen neben den Sprung- und Fußgelenken zu den großen gewichttragenden Gelenken. Sind auch diese Gelenke entzündet, empfehlen sich Sportarten die wenig gelenkbelastend sind, da der Gelenkknorpel während einer Gelenkentzündung ein höheres Verletzungsrisiko birgt. Achten sie bitte im Alltag sowie bei sportlicher Betätigung darauf, dass Sie die kleineren Gelenke, wie beispielsweise die „kleinen Fingerknochen“, schonen, indem Sie die größeren Gelenke (Knie-, Hüftgelenke, Schultergelenke) stärker einsetzen. Beispielsweise sollte man größere Gewichte grundsätzlich beidhändig tragen, um so die Belastung für die einzelnen Gelenke zu reduzieren. ?Die nachfolgenden Übungen unterstützen Sie bei dem gezielten Training der Knie- und Hüftgelenke.

Übung für die Knie und Hüfte

Übung | Knie heben

  • Stehend: Heben Sie, bei lockerer Grundstellung, ein Knie mehrmals hintereinander so hoch wie möglich.
  • Wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Knie.
Rezept Zucchini-Gemüse-Gulasch

Behandlung mit Messer und Gabel

Zucchini-Gemüse-Gulasch mit Rindfleisch aus der Oberschale

REZEPT

Frühe Diagnose rheumatoider Arthritis (RA)

Frühe Diagnose – bessere Prognose.

Es ist enorm wichtig, rheumatoide Arthritis (RA) so früh wie möglich zu erkennen.

MEHR ERFAHREN