Ideale Sportarten bei Rheuma

Kräftigung und Ausdauer zugleich?

Radfahren, Schwimmen, Nordic Walking sind ideale Sportarten, die sowohl der Kräftigung sowie der Ausdauer dienen. In der nachstehenden Tabelle finden Sie, besonders hilfreich für Einsteiger, konkrete Angaben zu Übungsdauer und Wirkung.

Sportart Empfehlungen Gut zu wissen
Radfahren
Einsteiger:
Fahren auf möglichst ebener Strecke, tägl. 10-15 Min., 2-3 Mal pro Woche

Fortgeschrittene:
Variation der Strecke mit Auswahl von Steigungen, längerer Dauer und Häufigkeit
  • Fördert die Ausdauer und Kräftigung.
  • Entscheidend ist das Fahren mit wenig Kraftaufwand. Daher kleinen Gang einlegen, das schont die Gelenke und ermüdet nicht so rasch.
Schwimmen
  • Rückenschwimmen und Kraulbeinschlag
  • Schwimmbrett an ausgestreckten Armen und Kraulbeinschlag
  • Brustschwimmen
  • Fördert die Ausdauer und Kräftigung. Kraftbeinschlag kräftigt intensiv die Rücken-, Rumpf-, Gesäß-, Oberschenkel- und Wadenmuskulatur und belastet wenig das Hüftgelenk.
  • Der Froschschlag beim Brustschwimmen fördert die Beweglichkeit des Hüftgelenks und kräftigt Gesäß- und Beinmuskulatur.
Nordic Walking
Einsteiger:
Los geht’s mit 10-15 Min. langsamem Gehen auf ebener Strecke mit Turnschuhen und Stöcken. Anschließend Dehnungsübungen.

Fortgeschrittene:
Dauer steigern und Terrain mit Hügeln wählen. Bergauf ist gelenkschonender als bergab.
  • Kräftigt die Muskulatur des gesamten Körpers und fördert die allgemeine Ausdauer. Die Intensität so wählen, dass Sie sich mühelos während der Belastung noch unterhalten können.
  • Wichtig ist das langsame Steigern der Dauer und Intensität mit Hügeln. Die ersten 2-3 Wochen sollten auf jeden Fall auf der Anfängerstufe durchgeführt werden, um Überlastungsschmerzen zu vermeiden!
  • Für das richtige „Walken“ werden überall Einsteigerkurse angeboten. Diese sind zu empfehlen.

Praxistipps für die tragenden Gelenke

  • Wenn Sie unter Entzündungen der großen gewichttragenden Gelenke, der Hüfte, Knie, Sprunggelenke, Fußgelenke leiden, ist es sinnvoll, Sportarten auszuwählen, die Ihre Gelenke wenig belasten. Denn während einer Gelenkentzündung ist der Gelenkknorpel leichter verletzbar.
  • Ob bei sportlichen Übungen oder im Alltag, sollten Sie darauf achten, die kleinen Gelenke – zum Beispiel die Fingergelenke – zu schonen. Setzen Sie lieber auf eine gute Gewichtsverteilung auf die großen Gelenke. Und tragen Sie Gewichte grundsätzlich beidhändig.

Tipp:

Highlight Rheumatoide Arthritis

Perfekt für sportliche Einsteiger: Radfahren und Schwimmen sind ideal zum Trainingsstart, weil sie die Gelenke besonders wenig belasten.

Rezept Kürbis-Karotten-Cremesuppe

Behandlung mit Messer und Gabel

Kürbis-Karotten-Cremesuppe mit Krabben

REZEPT

Frühe Diagnose rheumatoider Arthritis (RA)

Frühe Diagnose – bessere Prognose.

Es ist enorm wichtig, rheumatoide Arthritis (RA) so früh wie möglich zu erkennen.

MEHR ERFAHREN